Wandern auf Madeira: unsere 7 schönsten Wanderungen (ohne Auto!)

You are currently viewing Wandern auf Madeira: unsere 7 schönsten Wanderungen (ohne Auto!)

Es waren wilde Lavaströme, die Madeira geformt haben. Und das wirst du sehen, wenn du auf Madeira wandern gehst. Die Insel ist rau: tiefe Schluchten, steile Klippen und hohe Gipfel. Es wird dich nicht wundern, dass man auf Madeira wunderbar Wanderurlaub machen kann. Eine spektakuläre Wanderung über die höchste Gipfel oder eine einfache Tour entlang einer Levada zu einem wunderschönen Aussichtspunkt: diese 7 Wanderrouten fand ich spektakulär. Während meinem Wanderurlaub auf Madeira war ich ohne Auto unterwegs – diese Wanderungen kannst du also auch gut mit den Öffis erreichen.

1. Pico do Arieiro zum Pico Ruivo (PR1)

Wenn du Wanderurlaub auf Madeira machst, ist die Besteigung des höchsten Gipfels der Insel ein absolutes Muss. Es gibt verschiedene Wanderrouten, die zum Pico Ruivo führen, aber eine der spektakulärsten ist zweifellos die PR 1 ‚Vereda do Areeiro‘. Der Startpunkt ist auf dem Gipfel des Pico do Arieiro, der stolze 1818 Meter über dem Meeresspiegel liegt. Von dort aus führt der Weg durch eine atemberaubende Landschaft, vorbei an anderen markanten Berggipfeln, manchmal sogar durch Tunnel hindurch, bis zum Gipfel des Pico Ruivo. Mit seinen 1868 Metern bietet dieser Gipfel einen fantastischen 360-Grad-Blick über die gesamte Bergwelt Madeiras und mit etwas Glück sogar über die gesamte Insel. Als wir oben waren, war es unten im Tal bewölkt und das hat für eine ganz coole Stimmung gesorgt.

Vereda do Areeiro zum Pico Ruivo über den Westweg (PR 1 Madeira)

🕑 Wanderzeit: ca. 4,5 Stunden (Hin- & Rückweg)

⟷ Distanz: 14 km

↗️ Höhenmeter: 1300 m hoch und runter

💡 Vorraussetzungen: –

💪🏻 Schwierigkeitsgrad: mittel

📌 Startpunkt: Aussichtspunkt Pico do Areeiro

🚍 Öffis: schwierig, aber möglich, siehe unten

Hinweis: Der östliche Teil des Wanderwegs bei Pico das Torres bleibt gesperrt. Zugänglich durch den westlichen Teil, durch die Tunnel (zuletzt aktualisiert: April 2024).

Zur Wanderung am Pico do Arieiro auf Madeira ohne Auto

Es fahren leider keine Busse zum Pico do Arieiro. Im Internet hatten wir gelesen, dass es geführte Tours mit Taxi-Transfers gibt. Wir wollten die Wanderung aber lieber auf eigene Faust und ganz in Ruhe erkunden. Und das geht auch ohne eigenes Auto! Dafür nahmen wir zunächst den Bus von Funchal nach Poiso um 7:30 Uhr. Dort haben wir uns in der Kurve hingesetzt, um einen Lift nach oben zu bekommen. Trotz der Tatsache, dass es noch sehr früh war, wurden wir innerhalb von zehn Minuten von ganz lieben Wanderern mitgenommen. Auch einen Lift zurück nach Funchal bekommen, war kein Problem. Tipp: Bring ein frisches T-Shirt mit. Derjenige, der dich zurückfährt, wird dir dankbar sein 😉

2. Wanderung auf der Halbinsel Ponta de São Lourenço (PR8)

Eine Halbinsel auf einer Insel: Genau das ist die Ponta de São Lourenço. Hier kannst du zum östlichsten Punkt von Madeira wandern. Der Weg beginnt in Baia d’Abra, wo die asphaltierte Straße endet. Von dort aus geht man drei Kilometer zur Casa do Sardinha. Hier haben wir eine Pause eingelegt, um leckere Pastel de nata zu essen. Wenn du noch Energie hast, kannst du 500 Meter mehr bis zur Ponta do Furado wandern. Das kann ich dir auf jeden Fall empfehlen! An diesem Aussichtspunkt hast du einen herrlichen Blick auf die Südküste Madeiras und die Halbinsel selbst. Es gibt hier auch viele Eidechsen, die gerne mit Menschen spielen (wirklich!).

Wandern Madeira Ponta de São Lourenço

Praktische Informationen zur Wanderung über Ponta de São Lourenço

🕑 Wanderzeit: ca. 3 Stunden

⟷ Distanz: 7,6 km

↗️ Höhenmeter: 150 m hoch und runter

💡 Vorraussetzungen: –

💪🏻 Schwierigkeitsgrad: mittel

📌 Startpunkt: Baia d’Abra

🚍 Öffis: Bus 113 (Funchal – Baia d’Abra)

Hinweis: Der Eintritt auf die Halbinsel kostet 1 €. Einwohner und Kinder bis zu 12 Jahren haben freien Eintritt.

3. Ribeiro Frio nach Chão das Freiteiras

Im Gegensatz zu den meisten anderen Touren auf dieser Liste ist diese keine bekannte Wanderung auf Madeira. Der Vorteil ist, dass man den Weg fast für sich allein hat. Zuerst wandern wir von Ribeiro Frio aus entlang eines Bewässerungskanals (Levada), bis wir eine Art Schleuse erreichen. Von dort geht es ziemlich steil nach Chão das Freiteiras hinauf. Unterwegs kommen wir immer wieder an natürlichen Becken vorbei. Mein Wasser-Herz hüpft! Ich tausche meine Wanderklamotten gegen den Bikini und gehe rein. So kühl! Und so geil! Schön abgekühlt starten wir danach mit dem steilen Anstiegnach Chão das Freiteiras, ein flaches Plateau mit Zedern und viel niedriger Vegetation. Hier muss man darauf achten, dass man den richtigen Weg wieder nach unten nimmt. Geh entlang des Bauernhofs, parallel zu einem Zaun. Am Ende des Zauns befinden sich Steinhaufen; hier muss man eine scharfe Kurve nach links machen. Du kommst dann auf einen steingepflasterten Weg, der dich zurück nach Ribeiro Frio führt.

Praktische Informationen zu dieser Wanderung bei Ribeiro Frio

🕑 Wanderzeit: ca. 3 Stunden

⟷ Distanz: 7,4 km

↗️ Höhenmeter: 297 m hoch und runter

💡 Vorraussetzungen: –

💪🏻 Schwierigkeitsgrad: mittel

📌 Startpunkt: Ribeiro Frio

🚍 Öffis: siehe unten

Mit dem Bus nach Ribeiro Frio… oder doch trampen?

Nur sehr wenige Busse fahren nach Ribeiro Frio. Anreise mit dem Bus ist leider nicht wirklich eine praktische Option, wenn du wandern möchtest. Während unserem Wanderurlaub auf Madeira waren wir ohne Auto unterwegs und haben deshalb öfters die Unterkunft gewechselt, um alle Ecken der Insel zu entdecken. Wir hatten eine Unterkunft in Sao Roque de Faial und sind von hier aus per Anhalter nach Ribeiro Frio gefahren. Sowohl von der Seite Funchals als auch von der Seite Faial/Santana gibt es nur einen Weg nach Ribeiro Frio. Früh am Morgen gehen die Leute, die in den Restaurants arbeiten, nach oben, etwas später die anderen Wanderer und den ganzen Tag über fahren Leute wieder runter. Die Chance, einen Lift zu bekommen, ist also relativ groß.

4. Wandern zum Aussichtspunkt Dos Balcões auf Madeira (PR11)

Der PR11 ist ein kurzer, schöner Spaziergang. Man startet in Ribeiro Frio und geht von dort 1,5 Kilometer bis zum Aussichtspunkt Balcões. Hier steht man auf einer Art Balkon mit Blick auf die höchsten Gipfel Madeiras und den Lorbeerwald Laurissilvia. Seit 1999 gehört dieser Wald zum UNESCO-Weltkulturerbe und ist einer der letzten seiner Art in Europa. Außerdem kann man hier viele Vögel beobachten, besonders wenn man vor den vielen anderen Wanderern da ist (vor 9 Uhr morgens).

Praktische Informationen zum Vereda dos Balcões

🕑 Wanderzeit: ca. 4 Stunden

⟷ Distanz: 2,9 km

↗️ Höhenmeter: 60 m hoch und runter

💡 Vorraussetzungen: –

💪🏻 Schwierigkeitsgrad: einfach

📌 Startpunkt: Ribeiro Frio

🚍 Öffis: siehe unten

Mit dem Bus zum Balcões

Um diese Wanderung zum Miradouro dos Balcões zu machen, muss man zuerst nach Ribeiro Frio fahren. Siehe die Tour 3 Ribeiro Frio nach Chão das Freiteiras für Informationen darüber, wie man ohne eigenes Auto hierher kommt.

5. Wanderung zum Nonnental (Curral das Freiras) auf Madeira

Wandern Madeira Curral das Freiras Nonnental

Es gibt viele schöne Aussichten auf Madeira! Und diese Wanderung beginnt bei einem der coolsten: Miradouro da Eira do Serrado. Aus 1095 Metern Höhe sieht man den Curral das Freiras, das Nonnental. Dieses Tal verdankt seinen Namen den Mönchen, die aus Funchal in die Berge flohen, als die französischen Piraten in Madeira eindrangen. Das Dorf ist etwas verschlafen, aber der Weg dorthin ist sehr schön. Du gehst teilweise im Schatten der Kastanienbäume hinunter, immer mit einem fantastischen Blick auf die umliegenden Berge. Nach ca. 1,5 Stunden erreicht man das Nonnental, wo man vor der Rückkehr einen Kastanienkuchen, eine -Suppe oder einen -Likör genießen kann.

Praktische Informationen zum Curral das Freiras

🕑 Wanderzeit: ca. 1,5 Stunden

⟷ Distanz: 3,8 km

↗️ Höhenmeter: 20 m hoch, 400 runter

💡 Vorraussetzungen: –

💪🏻 Schwierigkeitsgrad: mittel

📌 Startpunkt: Aussichtspunkt Eira do Serrado

🚍 Öffis: Bus 81

Der Bus nach Eira do Serrado und Curral das Freiras

Sowohl der Aussichtspunkt als auch Curral das Freiras sind von Funchal aus mit dem Bus 81 leicht erreichbar. Deshalb kannst du diese Wanderung auch in eine Richtung machen. Hinweis: Nicht jeder Bus 81 hält an der Haltestelle Eira do Serrado. Übrigens ist dieser Bus nichts für Weicheier; ab und zu fühlt er sich die Busfahrt wie eine Fahrt mit der Achterbahn an. Dafür sind die Aussichten aber großartig.

6. Wandern von Seixal nach Fanal auf Madeira

Das Gebiet zwischen Seixal und Fanal ist voller Lorbeerwald: das Laurisilvia. Der Wald ist ganz besonders, denn von der einst weit verbreiteten Lorbeerwälder in Europa ist der Wald auf Madeira nun fast einzigartig. Es ist die größte verbliebene Fläche des Lorbeerwaldes der Welt und wird auf 90% des Urwaldes geschätzt. Der Wald beherbergt eine fast unendliche Anzahl von (seltenen) Pflanzen, Tieren und Moosen. Wo die geteerte Straße in Seixal endet, beginnt der Weg nach Fanal. Es ist ein steiler Aufstieg von etwa 4 Kilometern und 800 Höhenmetern. Auf dem Weg dorthin gibt es mehrere Aussichtspunkte. Die Route endet etwas verrückt: mitten auf der Autobahn. Wenn du ihm noch 3 Kilometer folgst (ziemlich flach), kommst du zu einem Parkplatz und dem Förstergebäude, wo mehrere andere Wanderungen beginnen und wo sich auch das mysteriöse, verwinkelte Lorbeerbäume befindet. Hier loht es sich auf jeden Fall, noch eine Weile zu verbleiben und zwischen den uralten Bäumen zu wandern.

Praktische Informationen zur Wanderung

Die Wanderung von Seixal nach Fanal ist nur am Anfang und Ende der Wanderung ausgeschrieben. Den Ausgangspunkt (am Ende der geteerten Straße von Seixal in die Berge) fanden wir zufällig, als wir am Vortag in der Nähe unseres Campingplatzes spazieren waren. Leider gibt es keine Informationen online und habe ich die Tour damals nicht getreckt. Schöne Alternativen in der Umgebung von Fanal sind die PR 13 Vereda do Fanal und die PR 14 Levada dos Cedros.

Mit dem Bus nach Fanal oder Seixal

Die weniger gute Nachricht ist, dass Fanal nicht und Seixal kaum mit dem Bus erreichbar sind. Du kannst den Bus 139 von Funchal nach Seixal nehmen und sogar am selben Tag wieder zurückfahren, aber dann wirst du nicht genug Zeit für diese Wanderung haben. Mein Tipp wäre, einige Nächte in Seixal zu bleiben, zum Beispiel in einem Tipizelt auf einem Campingplatz in den Bergen. Dies ist der perfekte Ausgangspunkt zum Wandern, Canyoning, Schwimmen und Chillen. In Kürze wird es dazu einen umfangreichen Blogbeitrag geben.

7. Wandern zum Ribeira da Janela – dem Strand mit den coolen Felsen auf Madeira

Madeira Strand mit Felsen Ribeira da Janela Wanderung

Der 2,7 km lange Wanderweg Ribeira da Janela dauert ca. 1,5 Stunden und führt bergab entlang eines alten Pfades. Er beginnt an der Landstraße 209 über dem Dorf Ribeira da Janela und war einst wichtig für die Erkundung von Holzbeständen und den Weintransport zu Dörfern wie Calheta. Wir wandern steil bergab. Der Weg ist super trocken und staubig, aber ich kann mir vorstellen, dass wenn es geregnet hat, der Wanderweg sehr rutschig wird. Wir haben kommen dem Strand immer näher und haben ständig einen Blick auf die wunderschöne Küste. Bei der Ankunft im Dorf kann man die landwirtschaftlichen Flächen mit ihren traditionellen, von Steinmauern gestützten Terrassen sehen, auf denen neben den Weinbergen auch einige gastronomische Produkte der Region angebaut werden, wie Kartoffeln, Süßkartoffeln, Bohnen und Mais. Es geht weiter über einen befestigten Weg bis wir den Strand erreichen.

🕑 Wanderzeit: ca. 3,5 Stunden

⟷ Distanz: 9,7 km

↗️ Höhenmeter: 760 m hoch und runter

💡 Vorraussetzungen: –

💪🏻 Schwierigkeitsgrad: mittel (kann aber rutschig sein!)

📌 Startpunkt: Curral Falso (an der Landstraße 209)

🚍 Öffis: Bus 139 (Funchal – Ribeira da Janela), siehe unten

Wandern zum Ribeira da Janela auf Madeira ohne Auto

Wir sind auf einer etwas speziellen Art zum Startpunkt dieser Tour gewandert. Wir waren vormittags frühstücken und standen danach an der Straße in Seixal. Da hat ein Auto angehalten und gefragt, in welche Richtung wir einen Lift brauchen. „Keine Ahnung, wir sind flexibel“, habe ich geantwortet. „Wir fahren zu einer Bäckerei und danach weiter zum Aussichtspunkt mit Blick auf Ribeira da Janela“, erwiderte das Pärchen. Ich schaute meinen Reisefreund an, er nickte und ich sagte: „Klingt super!“ So gesagt, so getan. Wir sind gemeinsam in die kleine Bäckerei gegangen, haben einen sehr guten Kaffee getrunken und danach hat der Mann uns zum Aussichtspunkt gebracht. Wir haben uns verabschiedet und sinds die Wanderung gestartet.

Du möchtest nicht trampen, aber lieber Bus fahren? Dann solltest du die Wanderung in die andere Richtung machen: also mit Startpunkt in Ribeira da Janela. Buslinie 139 fährt von Funchal quer über die Insel nach Ribeira da Janela.

Mehr wandern auf Madeira?

Dies ist nur eine kleine Auswahl aller schönen Wanderungen auf Madeira. Hier findest du eine Übersicht aller gut markierten Wanderungen auf Madeira. Mein Tipp: Frag bei deiner Unterkunft nach Wandertipps. Die Einwohner von Madeira sind sehr freundlich und können dir die besten Empfehlungen geben.

Schreibe einen Kommentar